Wie wirkt sich Alkoholkonsum auf das Muskeltraining aus?


Mit Sicherheit sind einige unter euch, die sehr strenge Trainingsregeln befolgen und diszipliniert trainieren, aber am Wochenende gerne Feiern oder etwas Trinken gehen. Vielleicht auch gerne mal etwas zu viel...

Habt ihr aber gewusst, dass ihr mit regelmäßigem Alkoholkonsum damit euer Muskelwachstum um teilweise bis zu 30% senkt? Um es noch einmal zu betonen: 30%!





Das hat mehrere Gründe:

1. Alkohol zerstört mehrere wichtige Hormone und belastet z.B. euren Wachstumshormonspiegel, der unter anderem hilfreich beim Muskelaufbau ist.
2. Es verringert die Testosteron- Ausschüttung; Testosteron ist das männliche Sexualhormon, welches sehr wichtig für den Muskelaufbau ist.

3. Wer viel trinkt, schläft lange und verpasst dadurch wichtige Mahlzeiten und bringt seinen Rhytmus durcheinander.

Außerdem besteht Alkohol zum größten Teil aus Fett, was auch für Hardgainer nicht gerade förderlich ist.

=> Alkohol solltet ihr wirklich nicht in rauen Mengen zu euch nehmen, es sei denn ihr stört euch nicht daran, dass euer kostbares Training fast zu einem Drittel wieder im Suff untergeht...
Im Übrigen müsste sowieso klar sein, dass übermäßiger Alkoholkonsum die Gehirnzellen zerstört, Depressionen und Süchte verursachen kann, und so weiter und so fort...

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen