Die Milch

Einer der besten, schnellsten und einfachsten Wege Proteine zu sich zu nehmen sind Milchprodukte.

100ml Milch liefern dir bereits 3,5g Eiweiß, was wirklich eine Menge ist, wenn ihr sie mal mit anderen Produkten vergleicht. Die Milch kann außerdem aufgrund ihrer hohen Nährwerte eher als vollwertiges Lebensmittel und nicht als ein Getränk angesehen werden. Zudem ist sie ja wirklich schmackhaft, insbesondere in Kombination mit Kornflakes.

 
  
Ich möchte hier allerdings auf das spezielle Milch-Wundermittel, den Magerquark, eingehen.
Der Magerquark enthält durchschnittlich 12g Eiweiß pro 100g und ist somit ein perfekter Proteinliferant.
Meistens bekommt ihr den Quark in 250g oder 500g Packungen zu kaufen. Falls ihr letztere komplett essen würdet hättet ihr eine Eiweißzufuhr von 60g und das ist schon enorm viel. Quark solltet ihr allerdings nicht in Fertigzubereitungen kaufen, da dieser meist viel zu viel Zucker enthält. Besser ist es den Quark in einer Schüssel durch Zugabe von Milch oder Sprudelwasser zu verdünnen und mit Früchten, Kornflakes und/ oder Rosinen zu verfeinern. Isst man den Quark pur, so wird einem schnell die Lust daran vergehen, da er meiner Meinung nach nicht besonders gut schmeckt.
Da euer Körper bis zu 6 Stunden brauchen kann um all das enthaltene Eiweiß aufzunehmen, gilt er als Langzeitproteinspender. Deshalb empfehle ich den Quark abends nach dem Training, bzw. kurz vor dem Schlafengehen über die Nacht einzunehmen.


Wusstest du schon?
Neben Proteinen enthält der Quark auch sehr viel Glutamin. Dies ist eine Aminosäure, die besonders wichtig für den Muskelaufbau, den Muskelerhalt und für dein Immunsystem ist.

1 Kommentare:

alina hat gesagt…

this blog is very informative


Peak Flow Meter

Kommentar veröffentlichen